STUDIE KONTRAKTLOGISTIK
Digitalisierung des Tendermanagements in der Kontraktlogistik
Erwartungen der Marktteilnehmer sowie Potenziale und mögliche Auswirkungen

Für den Erfolg eines Kontraktlogistikprojektes ist ein strukturiertes und transparentes Tendermanagement essenziell. Jedoch gilt es hier sowohl für Verlader als auch für Logistikdienstleister einige Hürden zu überwinden, denn eine Vielzahl an Tätigkeiten während der Ausschreibungsphase und auch während der laufenden Geschäftsbeziehung sind repetitiv, der daraus resultierende Ressourcenbedarf ist beachtlich. Daher sieht Siemens Digital Logistics eine große Chance zur Digitalisierung des Tendermanagements in der Kontraktlogistik.

Doch wie werden die Prozessschritte im Tendermanagement derzeit durch Verlader und Logistikdienstleister abgewickelt? Wo werden Verbesserungspotenziale gesehen? Inwieweit kann die Digitalisierung auf das Tendermanagement in der Kontraktlogistik Einfluss nehmen?

Die vorliegende Studie beschäftigt sich mit diesen Fragen. Neben dem Status Quo des Tendermanagements in der Kontraktlogistik werden auch die Erwartungen der Marktteilnehmer sowie Potenziale und mögliche Auswirkungen der Digitalisierung des Tendermanagements aufgezeigt. Somit dient die Studie einerseits als Überblick für Unternehmen, die bereits Erfahrung in der Kontraktlogistik gesammelt haben, andererseits bietet sie denjenigen Unternehmen eine Orientierung, die in dem Bereich aktiv werden wollen.

© Siemens Digital Logistics 1996 - 2021

siemens-digital-logistics.com Global Site

Datenschutz Impressum