Whitepaper
Von Transparenz profitieren
So rechnet sich Ihre Supply Chain

Das Supply-Chain-Management liefert nicht nur Lösungen, es produziert zugleich Kosten, die sich aus einer Vielzahl an Einzelleistungen und über verschiedenen Service-Level hinweg ergeben. Das Problem: In vielen Unternehmen bleibt die Wirtschaftlichkeitsberechnung von SCM-Strukturen und -Prozessen undurchsichtig.

Selbst wenn Gesamtkosten und Servicezahlen vorliegen, wird selten klar, in welchem Verhältnis einzelne Leistungen und Kosten zueinanderstehen. Übliche Kennzahlen, die für Leistungsziele auf Top-Managementebene herangezogen werden können, taugen nicht zur Bewertung von SCM-Prozessen.

Mit modernen IT-Lösungen lässt sich heute die Abhängigkeit von Netzwerkstrukturen und Supply-Chain-Kosten transparent aufzeigen. Wie läuft Ihre Lieferkette auch in wirtschaftlicher Hinsicht optimal? Wie lassen sich Kosten senken und Service-Level steigern? Wie gewinnt Ihre Lieferkette größtmögliche Kostentransparenz?

Unser Whitepaper beinhaltet hilfreiche Handlungsoptionen und Anwendungsbeispiele, die aufzeigen, wie sich unterschiedliche Lösungen und Maßnahmen für die Lieferkette bezahlt machen. Und wie Logistiker die Idealkonstellation finden, in der alles zueinander passt: strategische Unternehmensziele und Netzwerkstruktur, Kosten und Serviceziele, Aufwand und Ertrag.

© Siemens Digital Logistics 1996 - 2021

siemens-digital-logistics.com Global Site

Datenschutz Impressum